Entroncamento

Der Ort Entroncamento entstand 1864 im Zuge des Eisenbahnbaus. Der Bahnhof in Entroncamento ist als Inselbahnhof angelegt. Entroncamento ist der zentrale Ort der portugiesischen Eisenbahnen. Hier zweigt von der Linha do Norte (Lissabon - Porto) die Strecke nach Spanien ab, die Linha do Leste. Aus dieser Streckengabelung leitet sich auch der Ortsname ab, denn der Name Entroncamento bedeutet Abzweigung oder Verzweigung.

In Entroncamento befindet sich das einzige Instandhaltungswerk Portugals für Fahrzeuge, Personen- und Güterwagen. Eine Schule für Eisenbahningenieure befindet sich hier ebenfalls.

Im Juni 2008 wurde das nationale Eisenbahnmuseum Portugals in Entroncamento eröffnet.

Bahnhof Entroncamento

Lage

Blick über das Gleisfeld in Richtung Santarém

Blick über das Gleisfeld in Richtung Pombal/Abrantes

Blick über das Gleisfeld